Titelbild: (Easycarport)

Die Kosten - Qualität und Art der Ausführung bestimmen den Preis

Beim Hausbau verzichten viele aus Kostengründen erst einmal auf eine Garage. Beim späteren Bau eines Carports besteht die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Varianten zu wählen. Die Form des Daches sowie die Qualität der Materialien bestimmen den Preis. Wer selbst Hand anlegt, kann einige Kosten einsparen.

Die Kriterien

Qualität hat immer ihren Preis, somit lässt sich die Frage nach den Kosten für den Stellplatz mit Dach nicht einfach beantworten. Es kommt darauf an, welche Materialien gewählt werden, welche Dachform ideal ist und wie der Zusammenbau erfolgt. Soll der Stellplatz mit Holz überbaut werden, wird eine fertige Variante mit Aufbau durch den Fachmann gewählt oder möchten Sie selbst Hand anlegen? Günstige Angebote sind meist nur auf Funktionalität ausgelegt und passen optisch nicht unbedingt zum Gebäude. Wer ein ansprechendes Modell wünscht, greift etwas tiefer in die Tasche oder kauft einen Komplett-Bausatz und baut seinen Auto-Unterstand selbst auf. Reine Rohmaterialien, die lose zusammen gestellt werden, sind eher eine Sache für den begabten Heimwerker, fertig zusammen gestellte Komponenten lassen sich leicht in Eigenregie montieren.

Die Kostenfaktoren

Ein Carport dient als Schutz des fahrbaren Untersatzes vor Witterungsbedingungen jeder Art. Bevor das Bauprojekt begonnen wird, sind einige Hürden zu nehmen und Entscheidungen zu treffen. An erster Stelle steht die Baugenehmigung, diese ist immer kostenpflichtig. Je nach Region, wo der Unterstand gebaut wird, gelten unterschiedliche Vorschriften. Nicht nur die Bundesländer, sogar einzelne Städte und Gemeinden haben eigene Auflagen und Regeln. Abhängig ist ein solches Genehmigungsverfahren meist von der Größe, Nähere erfahren Sie bei Ihrem Bauamt vor Ort. Baupläne und eine Statikberechnung sind von Nöten. Bei fertigen Bausätzen minimieren sich die Hürden. Neben den Abmessungen des Unterstandes spielt auch die Art des Baustoffs eine Rolle, Holz, Metall und Kunststoff sind die gängigsten Werkstoffe. Holz ist in der Regel die preiswerteste Alternative, Metall und Kunststoff haben einen deutlich geringeren Pflegeaufwand. Alle Materialien lassen sich auch hervorragend kombinieren. Ein weiterer Kostenfaktor ist der Entscheidung ob ein flaches Dach genügt bzw. ein Walmdach Carport oder Satteldach Carport entstehen soll. 

 

Eigenarbeit lohnt sich

Eine spartanische Bauweise ohne Fundament und Pflastersteine kann die Kosten um einige hundert Euro drücken. Erforderlich ist das nötige Werkzeug und ein bisschen handwerkliches Geschick. Bauanleitungen, die den Fertigsätzen beiliegen geben eine Schritt-für-Schritt-Anweisung. Dadurch lassen sich zwar Kosten sparen, wer sich das nicht zutraut, kann für wenig Geld den Aufbau mit ordern. Ist gepflasterter Untergrund erforderlich oder wird ein Fundament benötigt, sollten Sie besser den Fachmann zu Rate ziehen. Nutzen Sie den von uns angebotenen Montage-Service und profitieren Sie von der fachmännischen Ausführung durch unsere erfahrenen Mitarbeiter. 


Die Dachformen

Ein Flachdach Carport ist der Klassiker bei den möglichen Varianten. Diese Dachform passt in jede Umgebung und ist relativ unauffällig. Bei Hobbyhandwerkern ist diese Ausführung besonders beliebt, die Bausätze lassen sich relativ leicht aufbauen. Zehn Grad Dachneigung sollten eingehalten werden, damit das Regenwasser abfließen kann. Ein Carport mit Satteldach ist ideal, wenn Sie in schneereichen Gegenden wohnen. Teilweise schreiben die Bauvorschriften diese Bauweise auch vor. Die Fertig-Varianten lassen sich nach Anleitung ebenfalls selbst aufbauen, ratsam ist es, die Leistungen zur Aufbau durch unsere Fachkräfte Ausführungen zu lassen. Ein Walmdach Carport fällt auf jeder Seite gleichmäßig ab und passt ideal zu Häusern in südländischer Bauweise. Sie bieten nur wenig Angriffsfläche für Wind und Wetter und sind so gebaut, dass die Dachflächen ausreichend Sicherheit bieten.


Gut geplant ist halb gebaut

Überlegen Sie sich vor der Errichtung des überdachten Abstellplatzes genau, welche Zwecke er erfüllen soll. Eine direkte Verbindung über eine Tür sorgt für trockenen Zugang zum Haus, sofern die Gegebenheiten dies zulassen. Sollen zwei Fahrzeuge darin Platz finden, kann der Unterstand angebaut werden oder wird er freistehend sein? Passt ein Satteldach Carport besser zu Ihrem Haus oder doch eher ein unauffälliger Flachdach Carport? Unsere vorgefertigten Bausätze enthalten alle wichtigen Dokumente, Sie können sicher sein, dass alle Komponenten zusammenpassen. Günstige Varianten passen zu jedem Geldbeutel, ebenso erhältlich sind luxuriöse Ausführungen, die nicht nur optisch keine Wünsche übriglassen. Für welche Variante Sie sich entscheiden, Qualität steht an erster Stelle. Es entsteht eine Gesamtkonstruktion, die solide ist und den Witterungsverhältnissen standhalten kann.

Kommentieren
Erfahrungen & Bewertungen zu Solarterrassen & Carportwerk GmbH