Titelbild: (Romolo Tavani/Shutterstock)

Im Bundesland Thüringen gilt wie überall in Deutschland: Der Bau eines Carports ist eine bauliche Maßnahme und muss von dem zuständigen Bauamt genehmigt werden. Jedoch hat Thüringen, wie andere Bundesländer auch, die Richtlinien, die für diese Genehmigungspflicht gelten, vereinfacht und erlaubt unter Umständen auch den Bau des überdachten Stellplatzes ohne eine Baugenehmigung. 

Wann Sie keine Carport Baugenehmigung Thüringen benötigen


Die Bauordnung ist in Deutschland Ländersache, was bedeutet, dass jedes Bundesland die Richtlinien für die Carport Baugenehmigung selbst festlegen kann. Dabei handelt es sich um Regelungen, die zum bestehenden Brandschutz und zu einer Abwehr von Gefahren notwendig sind. So kann es dazu kommen, dass je nach Größe und Art des Bauvorhabens sowie seinem Standort eine Genehmigungsfreiheit zum Tragen kommt. Im Bundesland Thüringen darf der geplante überdachte Stellplatz nur nach den geltenden Richtlinien zum Nachbarschaftsrecht gebaut werden und folgende Maße besitzen:

  • Verfahrensfrei bis zu einer gesamte Stellfläche von bis zu 40 qm (einschließlich Dachüberständen).
  • eine maximale mittlere Wandhöhe von bis zu 3 m.
  • max. 9m Grenzbebauung eine Seite und insgesamt 18m an allen Grenzen
  • Das Bauvorhaben entspricht dem Bebauungsplan und widerspricht nicht seinen Festsetzungen.

 

Was Sie bei einer Thüringen Carport Baugenehmigung beachten müssen

Auch wenn Sie keine Carport Baugenehmigung Thüringen benötigen, weil der überdachte Stellplatz für Ihr Auto die geforderte Größe besitzt, so bedeutet dies nicht, dass keine weiteren Bedingungen zu beachten sind. Zu den trotzdem einzuhaltenden Auflagen gehören zum Beispiel die Richtlinien über die geltenden Grenzabstände aus dem Bauordnungsrecht oder die örtlichen bauplanungsrechtlichen Bestimmungen, wie den Bauplan, falls vorhanden. Ebenfalls sollten Sie sich nach eventuellen Bestimmungen wegen des Naturschutzes, des Wasserschutzes oder des Denkmalschutzes kundig machen. Denn wer beim Bau eines Carports auf eigenem Land gegen geltendes Recht verstößt, muss mit hohen Strafen und eventuell sogar dem Abriss des neu errichteten überdachten Stellplatzes rechnen. Und dabei spielt es keine Rolle, ob Sie bei der Planung des Carports von den Richtlinien Kenntnis besaßen. Daher ist es immer sinnvoll, sich vor dem Bau mit dem für Ihren Wohnort zuständigen Bauamt in Verbindung zu setzen. Hier erfahren Sie auch, welche Unterlagen Sie benötigen, wenn Sie eine Thüringen Carport Baugenehmigung beantragen müssen. 


Die Unterlagen für die Carport Baugenehmigung Thüringen

Je nach Gemeinde und Kommune können die erforderlichen Papiere unterschiedlich sein, die Sie für eine Baugenehmigung einreichen müssen. Grundlegend aber kann gesagt werden, dass Sie folgende Unterlagen bereithalten sollten:

  • Den Bauantrag, dieser ist in der jeweiligen Gemeinde erhältlich oder als PDF Datei auf der Webseite des Bauamtes. Der Bauantrag muss gewissenhaft und vollständig ausgefüllt und unterschrieben sein, um vom Bauamt angenommen und bearbeitet zu werden.

Weiterhin benötigen Sie - jeweils in zweifacher Ausführung:

  • Die Baubeschreibung.
  • Gegebenenfalls bautechnische Nachweise, sollte eine bautechnische Prüfung nötig sein.
  • Die Bauzeichnungen mit statischen Berechnungen eines Architekten.
  • Die technischen Angaben zu Feuerungsanlagen, falls erforderlich (dazu gibt es einen Vordruck).
  • Den Lageplan, dieser ist im zuständigen Katasteramt erhältlich, darf nicht älter als ein halbes Jahr sein und im Verhältnis 1:500.
  • Die Darstellung der verlaufenden Entwässerung auf dem Grundstück.

Sie können alle Unterlagen bei der Gemeinde abgeben, die diese dann an das zuständige Bauamt weiterleitet und Ihnen schriftlich mitteilt, wie lange in etwa die Bearbeitungsdauer beträgt. Wenn Sie sich jedoch den Weg zum Bauamt ersparen möchten, dann wäre es sinnvoll, sich einen Carport Bausatz aus dem Internet zu bestellen. Wir von Easycarport gehen mit der Zeit und bieten den Service der Beantragung einer Baugenehmigung gleich mit an. So können Sie sich die lästigen Wartezeiten auf der Gemeinde oder dem Rat der Stadt ersparen. 
Nach dem Einreichen sämtlicher vollständig ausgefüllten Unterlagen wird das Bauamt innerhalb von fünf Arbeitstagen die Eigentümer der angrenzenden Grundstücke über Ihr Bauvorhaben informieren. Diese haben dann 4 Wochen Zeit, um Einwände geltend zu machen. Außerdem prüft das zuständige Bauamt die Einhaltung der folgenden Richtlinien:

  • Die Befolgung der Abstandsvorschriften
  • Die Angepasstheit an andere bauplanrechtliche Bestimmungen.
  • Die Übereinstimmung mit dem Bebauungsplan.
  • Die Übereinstimmung mit weiteren Vorschriften, die das öffentliche Recht betreffen.

Danach erfolgt die Prüfung des Bauantrages und die Entscheidung. 

Fazit zu einer Carport Baugenehmigung im Bundesland Thüringen

Unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt die Landesbauordnung den Aufbau eines überdachten Stellplatzes für Ihr Auto auch ohne eine Baugenehmigung. Trotzdem müssen Sie sich an die anderen geltenden Bestimmungen halten, die das Bauen betreffen. Beim Kauf eines Carports im Internet können Sie sich eventuell den Weg zum Bauamt ersparen und uns von Easycarport damit beauftragen. Das erspart Ihnen Zeit und Geld.

Kommentieren